Orchesterfassung der »Songs of Exile« des armenischen Naghash Ensembles

„Mittelalterliche armenische Klänge – neu erschaffen für das 21. Jahrhundert“ – Tigran Mansurian

The premiere of the first excerpt of Nagash Project. Music by John Hodian Texts by the Armenian medieval Poet Mkrtich Nagash.

Soeben vollendet: John Hodian, Komponist und künstlerischer Leiter des Naghash Ensembles, präsentiert die »Songs of Exile« arrangiert für Orchester und Ensemble.

Die Orchesterfassung ermöglicht Kollaborationen beliebig großer Streichorchester mit sechs der besten Musiker Armeniens: drei klassische Sängerinnen sowie drei Instrumentalisten an Duduk, Oud und Dhol.

In den »Songs of Exile« verbindet sich die Spiritualität klassischer armenischer Folksongs mit zeitgenössischen Postminimalismus und unbändigen Jazz-Energien. Die Stücke basieren auf den Gedichten des mittelalterlichen armenischen Dichters und Priesters Mkrtich Naghash. Während langer Jahre im Exil erschuf dieser ergreifende Meditationen über das Dasein in der Fremde und die Beziehung des Menschen zu Gott. 

John Hodian über »Songs of Exile« als Orchesterfassung

Ich hatte die »Songs of Exile« komponiert und aufgenommen. Mit dem Naghash Ensemble in Tourbesetzung war ich durch Europa gereist und hatte dafür aus dem ursprünglichen Streichquartett-Part einen Klavierpart entwickelt. Zugleich fragte ich mich, wie ich der Musik ihre ideale Form geben könnte – jenseits eines begrenzten Tourbudgets. In der Orchesterfassung hatte ich nun die Freiheit, jene Polyrhythmen und Kontrapunktlinien auszubauen, die in der Urfassung angelegt sind.

Die traditionell armenischen Instrumente Duduk, Oud und Dhol verleihen der Musik ihren einzigartigen Charakter; verstärkt noch durch die virtuosen Verzierungen der Instrumentalisten. Die Sängerinnen ihrerseits vereinen den Geist armenischer Volkslieder und Kirchengesänge mit höchster klassischer Gesangsausbildung. Da alle Mitglieder des Naghash Ensembles mit ihren Parts genauestens vertraut sind, reduzieren sich die notwendigen Proben für Orchesterkollaborationen auf ein Minimum.

Die Noten der Orchesterfassung sind auf Anfrage zur Einsicht verfügbar.

Bitten wenden Sie sich an Wiebke Zollmann:
Tel: + 49 152 04131894
E-Mail: wiebke@epiphanyrecords.com

Mehr Informationen über das Naghash Ensemble finden Sie unter www.naghashensemble.com.